DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN

Drama - Deutschland, Spanien - 2018 - 113 min. - ab 0 Jahre

Mittwoch, den 22. August um 20:00 Uhr

In den 1950er-Jahren ist das englische Küstenstädtchen Hardborough nicht gerade ein aufgeweckter Ort. Die Einwohner werden nur ungern aus ihrem täglichen Trott gerissen. Entsprechend skeptisch sind sie, als die junge Witwe Florence Green (Emily Mortimer) sich einen lang gehegten Traum erfüllt und einen Buchladen eröffnet. Die Liebe zur Literatur hat sie und ihren verstorbenen Mann verbunden. Nun will sie diese Liebe mit ihren Mitmenschen teilen.

Der neue Buchladen ist bald das wichtigste Gesprächsthema in der Stadt. Nabokovs „Lolita“ und Ray Bradburys „Fahrenheit 451“, damals aktuelle und skandalöse Romane, konfrontieren das eingeschlafene Städtchen mit einer Kultur, die bisher fern war. Sogar der einsiedlerische und wohlhabende Mr. Brundish (Bill Nighy) bestellt regelmäßig bei Florence Green. In ihm findet sie einen Seelenverwandten. Doch die bornierte Generalsgattin Violet Gamart (Patricia Clarkson) sieht ihren Einfluss in der Stadt schwinden.

Weitere Informationen:
http://www.kino.de/film/der-buchladen-der-florence-green-2017/
THE HAPPY PRINCE

Biografie, Drama - Deutschland, Belgien, Italien - 2018 - 106 min. ab 12 Jahre

Mittwoch, den 29. August um 20:00 Uhr

Als der Schriftsteller Oscar Wilde (Rupert Everett) nach zwei Jahren im Gefängnis entlassen wird, ist er körperlich und seelisch zerrüttet. Aus Furcht vor der gesellschaftlichen Ächtung flieht Wilde nach Paris, wo er die letzten Jahre seines Lebens im Exil unter dem Pseudonym Sebastian Melmoth verbringt. In England ist er ein gebrannter Mann, dessen Beziehung zu dem adeligen John Douglas (Colin Morgan) und zu männlichen Prostituierten einen skandalösen Prozess und den beispiellosen Fall eines der wichtigsten Künstler seiner Zeit nach sich zog. Verarmt, und doch an das luxuriöse Leben eines Dandys gewöhnt, häuft Wilde Schulden an, um ein rauschendes Leben zu führen. Die Ausschweifungen entfremden ihn von seinen alten Freunden Reggie Turner (Colin Firth) und Robert Ross (Edwin Thomas), die Wilde davor warnen, die Beziehung zu John Douglas wieder aufzunehmen. Douglas und Wilde treffen sich in Neapel. Als schließlich Wildes Ehefrau Constanze (Emily Watson) die finanzielle Unterstützung versagt, steht der Dichter vor einem Scherbenhaufen.

Weitere Informationen:
http://maze-pictures.com/de/the-happy-prince
TANZ INS LEBEN

Komödie, Drama - Großbritannien - 2018 - 112 min. - ab 0 Jahre

Mittwoch, den 05. September um 20:00 Uhr

Sandra Abbot (Imelda Staunton) führt ein scheinbar perfektes Leben: Ihr Mann Mike (John Sessions) wurde für seine Dienste als Polizeibeamter mit einem Adelstitel ausgezeichnet, das Paar ist seit 35 Jahren zusammen und auf dem Höhepunkt seiner Karriere verabschiedet sich Mike nun in den wohlverdienten Ruhestand. Doch auf der Abschiedsparty macht Sandra eine Entdeckung, die alles verändert: Mike hat sie jahrelang mit ihrer besten Freundin (Josie Lawrence) betrogen.
Sandra ist erschüttert. Kurzentschlossen lässt sie alles zurück und kommt bei ihrer älteren Schwester Bif (Celia Imrie) unter. Eigentlich können sich die beiden überhaupt nicht leiden: Sandra der Snob, der immer auf den guten Schein achtet, Bif der wilde Freigeist, dem es vor allem um ein genussvolles Leben geht. Wenn Sandra bei Bif unterkommen will, muss sie sich wohl oder übel anpassen. Beim Tanzkurs gelingt es ihr erstmals, einfach abzuschalten. Dort lernt sie auch Charlie (Timothy Spall) kennen, der Sandra einen neuen Weg weist.

Weitere Informationen:
http://www.fox.de/tanz-ins-leben
SWIMMING WITH MEN

Komödie - Großbritannien - 2018 - 103 min. Ab 0 Jahre

Mittwoch, den 12. September um 20:00 Uhr

Ein Leben auf der Überholspur sieht anders aus — Eric (Rob Brydon) steckt in seinem Job als Buchhalter fest, während seine Frau Heather (Jane Horrocks) Karriere als Lokalpolitikerin macht. Eric fühlt sich abgehängt. Auch sein pubertierender Sohn kann inzwischen gut auf den alten Herren verzichten. Stoisch kämpft sich Eric durch den Alltag und zieht allabendlich seine monotonen Runden im Hallenbad. Doch eines Abends macht er eine besondere Entdeckung.
Bisher ist Eric nicht aufgefallen, dass auch die Herren einer Synchronschwimm-Mannschaft ihre eleganten Figuren im Wasser üben. Die bunt zusammengemischte Männergruppe sucht noch einen weiteren Mitstreiter, um wirklich komplexe Figuren wie die Pyramide oder die Blume zu üben. Eric findet in der Gruppe langsam wieder zu sich selbst. Gemeinsam mit der Trainerin Susan (Charlotte Riley) bereiten sich die eleganten Schwimmer auf die Weltmeisterschaft vor. Dort möchte Eric seine entfremdete Frau Heather wieder erobern.

Weitere Informationen:
http://www.alamodefilm.de/kino/detail/swimming-with-men.html
VOM ENDE EINER GESCHICHTE

Drama - Großbritannien - 2018 - 108 min. - Ab 0 Jahre

Mittwoch, den 19. September um 20:00 Uhr

Seit der Scheidung von Ex-Frau Margaret (Harriet Walter) führt Anthony ‚Tony‘ Webster (Jim Broadbent) ein einsames Rentnerdasein. Abgesehen von seiner schwangeren Tochter Susie (Michelle Dockery) hat er kaum einen Kontakt. Das soll sich ändern, als eines Tages ein Brief in Haus flattert. Die Mutter seiner Jugendliebe ist gestorben und hinterlässt Tony nicht nur 500 Pfund, sondern auch ein Tagebuch. Tony beginnt, sich an seine Vergangenheit zu erinnern.
Als junger Mann war Tony (Billy Howle) in die schöne Veronica Ford (Freya Mavor) verliebt. Doch ein Besuch bei der Familie und der attraktiven Mutter Sarah (Emily Mortimer) verunsichert Tony nachhaltig. Als Veronica mit ihm bricht, um eine Beziehung mit Tonys Freund Adrian (Joe Alwyn) schreibt Tony einen Brief, der ihn bis ins hohe Alter verfolgt. Um die unbewältigten Ereignisse seiner Vergangenheit beschließt Tony, sich nach all den Jahren wieder mit Veronica (Charlotte Rampling) zu treffen.

Weitere Informationen:
http://www.wildbunch-germany.de/movie/vom-ende-einer-geschichte
Die brillante Mademoiselle Neila

Komödie - Frankreich - 2018 - 97 min. - Ab 0 Jahren
Mi, den 26. September um 20:00 Uhr
Neïla Salah hat es geschafft: Sie wurde an der renommierten Pariser Assas Law School angenommen und ist auf dem besten Weg, Anwältin zu werden und sich damit endlich ihren großen Traum zu erfüllen. Doch schon am ersten Tag läuft alles schief: Neïla kommt zu spät – ausgerechnet zur Vorlesung von Professor Pierre Mazard, der für sein provokantes Verhalten
und seine verbalen Ausfälle bekannt ist. In seiner nicht im Entferntesten politisch korrekten Art nimmt er die junge Studentin vor versammeltem Hörsaal sofort aufs Korn. Doch diese Begegnung bleibt nicht ohne Folgen. Mazard wird von der Universitätsleitung vor die Wahl gestellt: Entweder er verlässt die Uni oder er glättet die Wogen, indem er Neïla hilft, einen
prestigeträchtigen Rhetorikwettbewerb zu gewinnen.

Weitere Informationen:
http://www.die-brillante-mademoiselle-neila.de/
Die Wunderübung

Drama - Österreich - P0 - 90 min.
Mi., den 3. Oktober um 20.00 Uhr
Es war Liebe auf den ersten Blick, damals, als sie gemeinsam abgetaucht sind, im warmen, klaren Wasser des Roten Meeres. Perfekte Harmonie und vollstes Vertrauen in den anderen, allerdings nur unter Wasser. Vielleicht hätten sie nie auftauchen dürfen? Jetzt, viele Ehejahre später, giften sich Joana (Aglaia Szyszkowitz) und Valentin (Devid Striesow) nur noch an. Eine Sitzung bei einem Paartherapeuten (Erwin Steinhauer) scheint die letzte Rettung für die Beziehung. Seine Versuche die Probleme der beiden in den Griff zu bekommen scheitern, schließlich weiß Joana immer schon vorher was ihr Mann sagen will, warum ihn überhaupt zu Wort kommen lassen. Doch nicht nur das Paar hat Probleme – auch der Therapeut scheint in Schwierigkeiten zu stecken.

Die hinreißende Paartherapie-Komödie DIE WUNDERÜBUNG von Regisseur Michael Kreihsl ist die Adaption des erfolgreichen Theaterstücks und Buchbestsellers von Daniel Glattauer (Gut gegen Nordwind). Gespickt mit bissigem Dialogwitz und verblüffenden Wendungen, an denen der Therapeut nicht unbeteiligt ist, bietet der Film über die desolate , aber nicht hoffnungslose Liebesbeziehung, viel Raum zur Identifikation.

Weitere Informationen:
http://www.filmweltverleih.de/cinema/movie/die-wunderabung
Liebe bringt alles ins Rollen

Komödie, Romanze - Frankreich 2018 - P0 - 109 min.
Mi., den 10. Okt. um 20.00 Uhr
Jocelyn (Franck Dubosc) ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist eitel, egoistisch und ein notorischer Lügner. Frauen sind für ihn nichts anderes als ständig wechselnde Trophäen. Um sie zu erobern, ist Jocelyn jede Täuschung recht. Seine Gefühle versteckt er hinter einer Fassade aus Oberflächlichkeit und Selbstbetrug. Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, nutzt er einen Zufall und lässt sie in dem Glauben, er sitze im Rollstuhl. Vielleicht schafft er es ja über Julies Mitleid in ihr Bett? Anfänglich scheint das zu funktionieren. Bis Julie ihm eines Tages ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vorstellt, die tatsächlich an den Rollstuhl gefesselt ist …

Weitere Informationen:
http://liebebringtallesinsrollen-derfilm.de/
Die Frau, die vorausgeht

Drama, Historie, Western - USA - P12 - 103 min.
Mi., den 17. Okt. um 20.00 Uhr
New York, im Frühjahr 1889. Nach einem Jahr der Trauer um ihren verstorbenen Mann beschließt die Malerin Catherine Weldon (Jessica Chastain), dass nun endlich die Zeit für einen Neuanfang gekommen ist. Unbeeindruckt von gesellschaftlicher Konvention und ganz auf sich allein gestellt, begibt sie sich auf die ebenso beschwerliche wie gefährliche Reise nach North Dakota mit einem klaren Ziel vor Augen: Sie will den legendären Sioux-Häuptling Sitting Bull porträtieren. Vor Ort macht sich Catherine mit ihrer romantischen Vorstellung von einem selbstbestimmten Leben im „wilden Westen“ jedoch schnell Feinde. Vor allem Colonel Groves (Sam Rockwell) ist die selbstbewusste Witwe mit ihrer Sympathie und Engagement für die amerikanischen Ureinwohner ein Dorn im Auge. Mit allen Mitteln versucht er, die unbequeme Frau wieder loszuwerden. Häuptling Sitting Bull (Michael Greyeyes) hingegen lernt Catherine als einen friedfertigen und besonnenen Mann kennen, dessen Vertrauen und Zuneigung sie bald gewinnt. Sie beeindruckt ihn sogar so sehr, dass er der mutigen und unangepassten Malerin den indianischen Namen „Frau geht voraus“ gibt. Als Colonel Groves und seine Leute beginnen, die letzten Stammesmitglieder auszuhungern und zu vertreiben, muss Catherine sich endgültig entscheiden, wie weit sie im schicksalhaften Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit bereit ist zu gehen.

Weitere Informationen:
https://tobis.de/film/die-frau-die-vorausgeht
Destination Wedding

Drama, Komödie, Romanze - USA 2018 - P12 - 90 min.
Mi., den 24. Okt. um 20.00 Uhr
Eine wunderbare Reunion der Publikumslieblinge Keanu Reeves (JOHN WICK, THE MATRIX) und Winona Ryder (STRANGER THINGS) als Hochzeitsgäste wider Willen in einer herrlichen Liebeskomödie.

72 Stunden im Paradies wären wunderbar – wenn diese Hochzeit nicht wäre. Dort treffen Frank und Lindsay erstmals aufeinander. Sie haben vieles gemeinsam: Beide hassen die Braut, auch den Bräutigam, die Hochzeit, sich selber und – was bald klar wird – vor allem den jeweils anderen. Das unerbittliche Unterhaltungsprogramm des mehrtägigen Festes lässt sie immer wieder aufeinanderprallen. Doch unweigerlich steigt mit jedem Streit die gegenseitige Sympathie, die Anziehung zwischen den beiden ist nur schwer zu ignorieren. Und so müssen Frank und Lindsay eine Entscheidung treffen: für die aufkeimende Liebe – oder den gesunden Menschenverstand.

Keanu Reeves und Winona Ryder laufen in dieser originellen Komödie als schrullige Eigenbrötler mit Altlasten zu Höchstform auf. Der Film von Victor Levin (VERRÜCKT NACH DIR, VON 5 BIS 7: EINE ETWAS ANDERE LIEBESGESCHICHTE, MAD MAN) bleibt immer ganz nah bei seinen ewig diskutierenden und über die anderen Hochzeitsgäste lästernden Hauptfiguren. Nur das atemberaubende Setting des Films in den südkalifornischen Weinbergen verschlägt auch ihnen hin und wieder de Sprache.

Keanu Reeves und Winona Ryder spielen in DESTINATION WEDDING erstmalig seit Francis Ford Coppolas BRAM STOKER´S DRACULA (1992), Richard Linklaters DER DUNKLE SCHIRM (2006) und PIPPA LEE (2009) von Rebecca Miller wieder zusammen in einem Film. Dass die Chemie zwischen beiden Stars stimmt, ist DESTINATION WEDDING deutlich anzumerken.

Weitere Informationen:
https://www.24-bilder.de/filmdetail.php?id=753
Zu Hause ist es am schönsten

Komödie, Drama - Italien 2018 - P6 - 105 min.
Mi., den 31. Okt. um 20.00 Uhr
Alba (Stefania Sandrelli) und Pietro (Ivano Marescotti) wollen Goldene Hochzeit feiern und laden die komplette Familie in ihr wunderschönes Haus auf Ischia ein. Doch in ihrer Vorfreude haben sie das Temperament ihrer Familie unterschätzt: Ihr Sohn Carlo (Pierfrancesco Favino) muss die Eifersucht seiner Frau Ginevra (Carolina Crescentini) ertragen, die große Szenen macht, weil auch seine Ex (Valeria Solarino) zum Fest geladen ist. Schwiegersohn Diego (Giampaolo Morelli) denkt ständig an seine Geliebte in Paris, während seine arglose Frau Sara (Sabrina Impacciatore) ihn mit allen Mitteln zu bezirzen versucht. Und Albas bindungsscheuer Lieblingssohn Paolo (Stefano Accorsi) flüchtet sich in eine romantische Affäre mit seiner reizenden Cousine Isabella (Elena Cucci). Während Alba die Idylle aufrechtzuerhalten sucht, kann Pietro es kaum erwarten, bis die verrückte Verwandtschaft mit der Fähre wieder verschwindet. Als dann ein Sturm über die Insel fegt und die illustre Gesellschaft an der Abreise hindert, ist das Chaos perfekt. Alte Geschichten, neue Liebe, Eifersüchteleien und Sehnsüchte schwappen mit voller Wucht aus jedem heraus und verwandeln die paradiesische Insel in ein Labyrinth der Leidenschaft.

Weitere Informationen:
https://www.wildbunch-germany.de/movie/zu-hause-ist-es-am-schoensten
Ein Dorf zieht blank

Drama, Komödie - Frankreich 2018 - P6 - 110 min.
Mi., den 7. Nov. um 20.00 Uhr
Bürgermeister Georges Balbuzard (François Cluzet) ist mit seinem Latein am Ende. Die Landwirtschaftskrise hat auch die Bauern in seinem beschaulichen Dorf Mêle-sur-Sarthe in der Normandie erreicht. Doch ihre zahlreichen Proteste erwecken weder das Interesse der Verantwortlichen in Rouen noch in Paris. Also beschließt Balbuzard die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er weiß nur noch nicht so recht wie. Als zufällig der berühmte Fotokünstler Blake Newman (Toby Jones) nach Mêle-sur-Sarthe kommt, scheinen alle Probleme gelöst und die nötige Aufmerksamkeit garantiert. Denn Newman möchte ausgerechnet hier sein neues spektakuläres Fotoprojekt realisieren und sogar die Bauern miteinbeziehen. Wäre da nicht noch eine Kleinigkeit, von der Bürgermeister Balbuzard noch alle überzeugen muss: Die Bauern sollen sich für das Foto ausziehen…

Weitere Informationen:
http://www.eindorfziehtblank-film.de/
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Komödie Drama - D - 2018 - 117 min. - Ab 0 Jahre
Mittwoch, den 14. November um 20:00 Uhr
Schorsch ist Gärtner in einer bayerischen Kleinstadt und schuftet täglich in seinem Betrieb, der kurz vor der Pleite steht. Er redet nicht gern und auch nicht viel. Hat er nie. Die Ehe mit seiner Frau ist längst entzaubert und zu allem Überfluss möchte seine Tochter jetzt auch noch an die Kunstakademie. „Ein solcher Schmarrn!“ ist alles, was Schorsch dazu einfällt. Nur über den Wolken, in seinem klapprigen Propeller-Flugzeug, einer alten Kiebitz, fühlt sich Schorsch wirklich frei.

Doch dann missfällt dem Chef des lokalen Golfplatzes, den Schorsch angelegt hat, der Grünton des Rasens und Schorsch bleibt auf seiner Rechnung sitzen. Als der Gerichtsvollzieher kurz darauf sein geliebtes Flugzeug pfänden will, setzt sich Schorsch in die Kiebitz, packt den Steuerknüppel und fliegt einfach davon. Ohne zu wissen, wohin.

Es beginnt eine Reise, die ihn an ungekannte Orte führt, voller skurriler und besonderer Begegnungen – und mit jedem Start und jeder Landung öffnet der Gärtner ganz langsam sein Herz wieder für das, was man eine Ahnung von Glück nennt...

Weitere Informationen:
http://www.gruenerwirdsnicht-film.de/

 

Montag ist Kinotag
alle Vorstellungen:
nur 5,00 Euro
(zuzüglich Zuschläge bei Überlänge)

Werbung im Kino
Weitere Infos hier

red bank card
Mit dieser Karte der Kreissparkasse Saale-Orla können Sie jetzt jeden Donnerstag zum ermäßigten Preis ins Schleizer Kino gehen!
Weitere Infos hier


Thüringer Wald Card
Verkauf an der Kinokasse
1,50 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Hinweis: Es kann immer nur eine Ermäßigung beansprucht werden!
Weitere Infos hier